Burghauser Hintergrund
Spruch

Das Islandpferd kann mehr ...

...Tölt und Rennpass

Neben den herkömmlichen Gangarten Schritt, Trab und Galopp beherrschen die Isländer Pferde auch den Tölt und den Paß. Der Tölt ist eine für den Reiter stoßfrei zu sitzende Gangart und kann bis zum Renntempo geritten werden. Paß wird nur im Renntempo auf kurzen Strecken geritten. Wie man in Island sagt: Von Montag bis Samstag reite Schritt, Trab, Galopp und Tölt, am Sonntag aber reite Paß!
Das Isländer Pferd ist auf Grund seines ausgeglichenen Wesens das ideale Pferd für Anfänger, Jugendliche und Freizeitreiter.

Islandpferd Islandpferd Islandpferd

Der Charakter,die Gangeigenschaften und seine Kraft machen das Islandpferd populär. Vom Kind bis zum Erwachsenen kann es jeder reiten, es ist somit ein ideales Familienpferd. Außerdem verfügt keine andere Pferderasse über eine solche Farbvielfalt.

Geschichte des Islandpferdes, ein Pferd wie kein anderes

Vor über 1000 Jahren brachten Wikinger Pferde nach Island.
In späteren Zeiten wurde ein Einfuhrverbot für Pferde erlassen um die Pferde vor Seuchen zu schützen . Der Isländer wird seit über 1000 Jahren rein gezüchtet. Die extremen klimatischen Bedingungen Islands prägten die dort lebenden Pferde, es wurden starke und ausdauernde Pferde hervorgebracht. Islandpferde sind sehr robust, daher in ihren Ansprüchen an Fütterung und Haltung problemlos und können das ganze Jahr über im Freien gehalten werden.

Islandpferde in Österreich, Verkaufspferde vom Gestüt und Reitstall Burghauser

Auf unserem Reiterhof finden Sie eine große Auswahl an Verkaufspferden verschiedener Altersgruppen. Sowohl fertig ausgebildete Reitpferde als auch Jungpferde können Sie bei uns erwerben. Wir sind einer der führenden Züchter von Islandpferden in Österreich und haben mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Pferdezucht.

Sollten Sie Interesse an einer Besichtigung unseres Islandpferde Gestüts und unserer Pferdeherden haben, rufen Sie mich an: Gerhard Ledl, +43/ 0664 1918546.